Punktuelle Förderung

Die Fondation Nestlé pour l‘Art unterstützt Projekte in den Bereichen Musik, Darstellende Kunst und Bildende Kunst. Einen finanziellen Beitrag an eine neue Kreation zu sprechen bedeutet, gemeinsam mit anderen Geldgebern, ihre Realisation zu ermöglichen.

Seit 1991 konnten mehr als 2000 Projekte unterstützt werden, welche auf dieser Webseite eingesehen werden können. Ein richtiges visuelles Archiv, das ein transparentes Zeugnis der Arbeit der Stiftung im Laufe der Jahre liefert, sowie die Entwicklung der schweizer Kulturszene wiederspiegelt.

Kunstsparte : Musik

Jahr
Titel
Künstler.in/Institution
Ort
Anthophila
Jardin du Vivant
online , online
Metastasis
The Secret Theater Ensemble
LAC Lugano Arte e Cultura, Lugano
Sonic Matter
Sonic Matter
Tonhalle Orchester, Zürich
House Music
Eklekto Percussion Center
Villa Bernasconi, Grand-Lancy
In Metall – Ensemble Klanglab saison 21/22
Association KlangLab
Metallbau-Werkhalle, Bâle
Das Matterhorn – ein Immigrant aus Afrika
Vibration4
Festivals BergBuchBrig, Gare du Nord , Brig, Basel
TWO BY FOUR
EW-4 /Arte Quartett
Prozess, Neubad, Gare du Nord, Bern, Luzern, Basel
Haus
studio-klangraum
Ackermannshof , Basel
Triptych
Duo Alto
Druckereihalle Ackermannshof, Basel
Songs of Reeds
Songs of Reeds
Druckereihalle Ackermannshof, Basel
J’ai plié ma langue
Schoss Company
Théâtre Alizé, Sion
Hyper Dimension
Latenz Ensemble
Druckereihalle Ackermannshof, Basel
Klangspaziergang am Rotsee
Silke Strahl und João Carlos Pacheco
Ruderzentrum Luzern-Rotsee, Luzern
DE/SATURATION
Morgan Ågren, Arturo Corrales
Sommercasino, Bâle
Dysphoria – for human and non human performers
Luz Gonzalez und Annatina Huwiler
Prozess , Bern
musica aperta Saison 2021-2022
musica aperta Winterthur
Alter Stadthaussaal, Winterthur
Liberty
ALTEREGO
Théâtre le Reflet, Vevey
Sonst zieh‘ ich immer erst einen Prosastückkittel an
Oliver Rutz
Robert Walser-Pfad , Herisau
Ich sitze da, als wäre ich nicht vorhanden.
Festival Neue Musik Rümlingen
Appenzellerland
Garzeit
Mondrian Ensemble
Pflazkeller, St Gallen
VAGUE
Cholé Bieri
IGNM, Zurich
Blind Audition
ZeitRäume Basel – Biennale für neue Musik und Architektur
Symbiont Space, Basel
Originale müssen mit Folgen rechnen
ENSEMBLE TZARA
Raum 68, Zürich
Nagelprobe
TONundTON, Theres Stämpfli, Peter K Frey
Galerie Kemptnertobel, Wetzikon
Murmurations
Johanna Schwarzl
Musikfestival, Bern
KLANG MOOR SCHOPFE – biennales Festival für audiovisuelle Kunst
KLANG MOOR SCHOPFE
Hochmoor, Gais
Swarm_like
Fabrizio di Salvo
PROGR, Bern
Huit Minutes (nous y étions presque)
OperaLab.ch
CUBE – HEAD, Genève
Gestörte Waldesruh
Ensemble METAJEAN
Uetliberg, Zürich
«Die Europäerin», ein Musiktheater nach dem Mikrogramm 400 von Robert Walser
Roland Moser
Festival Les Jardins musicaux, Rondchâtel
Offen zum Himmel
OGNA
Begehbare Skulptur OGNA, Trun
Matière et Résonance
Rêveries Acoustiques
La Becque, La Tour-de-Peilz
Double Septet
ILKA / Maud Blandel / NEC / Castel Camerata
Théâtre du Concert, Neuchâtel
HYPER GRID
HYPER DUO
Gare du Nord, Basel
101 Flûtes
Studio Personne
Fonderie Usine Kugler, Genève
y-band: arrangements
y-band
Walcheturm, Zürich
FRAGMENTE
Camerata variabile
Don Bosco, Basel
Tête-à-tête
Le Moment Baroque
Maison communale de Plainpalais, Genève
Ultima Sera
KlangLab
Online
Interwalls
Too Hot To Hoot ?
Kaskadenkondensator, Basel
Festival Archipel 2021
Festival Archipel
En ligne depuis la Maison communale de Plainpalais, Genève
The enchanted everyday
Verein CONTAINER
Livestreaming
tuns contemporans
Kammerphilharmonie Graubünden / Ensemble ö!
Bündner Kunstmuseum und Theater Chur
soyuz21_Saison 2021
soyuz21 – zeitgenössische Musik vernetzt
Basel , Druckereihalle Ackermannshof
Pandore
Concerts de Musique Contemporaine
Salle de Ton-sur-Ton, La Chaux-de-Fonds
Saison 2020: HYPER RIFT / HYPER TEMPER
HYPER DUO
USINESONORE, Bienne
Nicolas Bouvier – Xavier Dayer
Ensemble Polhymnia / Ensemble Contrechamps
Espace 2
An Anthropology of Supermodernity
Concept Store Quartet
HEMU, Lausanne